Kontakt
Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Wasserrettungsdienst in Bosau

Seit mittlerweile 50 Jahren bewachen wir mit unseren Rettungsschwimmern den Badestrand in Bosau am Großen-Plöner-See. Unsere Wachstation liegt dabei nicht nur im Herzen der Schleswig-Holsteinischen Schweiz, sondern auch am größten See Schleswig- Holsteins. Im Sommer ist er nicht nur bei den Einheimischen sehr beliebt. Mit seiner riesigen Liegewiese, dem Spielplatz mit Seilbahn, dem Grillplatz und dem kostenlosen Parkplatz zieht der Bosauer Badestrand auch Tagestouristen von Kiel bis einschließlich Hamburg an.

Für unsere Rettungsschwimmer gibt es dabei viel zu tun. Der Tag beginnt früh. Dienstbeginn ist um 10:00 Uhr. Vorher muss jedoch gefrühstückt, die Wache aufgerüstet, die Einsatzmittel überprüft und das Boot zu Wasser gelassen werden. Während der Dienstzeit ist der Ausguck durchgehend besetzt und in regelmäßigen Abständen laufen 2 Wachgänger den Strandbereich ab und achten auf Personen, die Hilfe benötigen oder beantworten Fragen der Badegäste. Neben den Badegästen behalten wir auch die Wassersportler im Auge und leisten im Notfall Hilfe. Um die Patienten bestmöglich zu versorgen und Leben zu retten, arbeitet die Wachmannschaft sehr eng mit anderen Hilfsorganisationen, wie dem Rettungsdienst, der Polizei und der Feuerwehr zusammen. Die Koordinierung zwischen der Wachmannschaft und den angeforderten Mitteln übernimmt dabei der Wachleiter.

Wenn sich gegen Feierabend um 18:00 Uhr der Grillgeruch vom benachbarten Campingplatz über dem Strand ausbreitet, freut sich die Wachmannschaft auf den wohlverdienten Feierabend und das gemeinschaftliche Grillen als Tagesabschluss.

Jeder Tag bringt neue Herausforderungen und schweißt die Wachmannschaft mehr zusammen

Unsere Rettungsschwimmer haben alle das Rettungsschwimmabzeichen Silber und müssen jedes Jahr ihre Einsatzfähigkeit, in Form einer Rettungsübung, nachweisen. Ab 12 Jahren können unsere Kinder/Jugendlichen als Praktikanten den Wasserrettungsdienst kennenlernen und die Rettungsschwimmer während des Dienstes über die Schulter schauen.

Schau doch gerne in unserem Einsatztagebuch, in dem unsere Einsätze von der SEG und dem Wasserrettungsdienst eingetragen werden, vorbei.

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing