Retten/Einsatzmannschaft

Die Einsatzmannschaft besteht zurzeit aus etwa 20 aktiven Mitgliedern der Ortsgruppe Seligenstadt und übernimmt eine Vielzahl an Aufgaben im Bereich der Wasserrettung.

Ein Teil der Einsatzmannschaft im Jahr 2009

Seit Gründung der DLRG Ortsgruppe Seligenstadt 1968 wird durch einen Teil der Mitglieder eine  Einsatzmannschaft gebildet. Die Aufgaben der Einsatzmannschaft sind sehr vielfältig und reichen vom Wachdienst im Freischwimmbad Seligenstadt bis hin zum Mitwirken im Katastrophenschutz des Landes Hessen. Über Funkmeldeempfänger können die Mitglieder der Einsatzmannschaft von der Leitstelle Dietzenbach alarmiert werden und zu verschiedenen Einsätzen ausrücken. In der Einsatzmannschaft können grundsätzlich alle Kameradinnen und Kameraden mitarbeiten.
 

Aufgaben und Einsätze

Die Einsatzmannschaft nimmt eine Vielzahl von unterschiedlichen Aufgaben war. Neben dem regelmäßigem Wachdienst im Freischwimmbad Seligenstadt, bei dem die Rettungsschwimmer der DLRG an Wochenenden, Feiertagen und besonders vollen Tagen die hauptamtlichen Schwimmmeister unterstützen, werden verschiedene Veranstaltungen auf dem Wasser abgesichert. So werden beispielsweise mehrfach im Jahr Segelregatten auf dem Main betreut oder Festveranstaltungen am Mainufer abgesichert. Nicht nur auf dem Main, auch auf den umliegenden Seen werden Veranstaltungen, wie die Beachparty in Mainflingen oder der Rodgau-Triathlon am Strandbad Nieder-Roden abgesichert. An Land werden Sanitätsdienste durchgeführt und beispielsweise neben dem Rosenmontagsumzug in Seligenstadt auch verschiedene Fußballturniere betreut.

Bei Unglücksfällen auf dem Main oder den umliegenden Seen rückt die Einsatzmannschaft zusammen mit der Freiwilligen Feuerwehr Seligenstadt aus um schnell Hilfe leisten zu können. Hierfür verfügen die Mitglieder der Einsatzmannschaft über sogenannte Funkmeldeempfänger, worüber sie von der Leitstelle in Dietzenbach jederzeit allarmiert werden können. Zusätzlich bildet die Einsatzmannschaft eine Einheit, die in den Katastrophenschutz des Landes Hessen integriert ist, um auch bei überregionalen Schadensereignissen effiziente Hilfe leisten zu können. Neben der Zusammenarbeit mit der Freiwilligen Feuerwehr Seligenstadt arbeitet die Einsatzmannschaft regelmäßig mit dem THW Seligenstadt und dem DRK Seligenstadt sowie den benachbarten DLRG Ortsgruppen zusammen und unterstützt diese bei Einsätzen und Veranstaltungen.

Im Sommer nehmen Mitglieder der Einsatzmannschaft regelmäßig am zentralen Wasserrettungsdienst Küste (ZWRDK) der DLRG teil. Hierbei verbringen sie mehrere Tage auf einer DLRG Wachstation an der Nord- oder Ostseeküste und unterstützen die Rettungsschwimmer vor Ort am Strand.

Neugierig geworden?

Wir freuen uns auf jede Unterstützung!

Wir beiten:
  • Wasserrettungsdienst mit verschiedenen Einsätzen und Aufgaben
  • eine sinnvolle ehrenamtliche Tätigkeit
  • Ausbildung zum Rettungsschwimmer
  • Spezialisierungen zum Bootsführer, Sanitäter, Wachleiter, ...
  • eine juges Team und tolle Gemeinschaft
Wir suchen Dich:
  • wenn Du gerne schwimmst
  • wenn Du mindestens 16 Jahre alt bist
  • wenn Du dich für den Wasserrettungsdienst interessierst
  • wenn Du Interesse aneiner ehrenamtlichen Tätigkeit hast
  • wenn Du ein Abwechslungsreiche Freizeitbeschäftigung suchst
Du hast Spaß an:
  • spannenden Wochenenden in einer tollen Gemeinschaft
  • anderen Menschen zu helfen
  • Rettungsboot zu fahren

Interessiert? Dann melde dich bei uns! 

Im Notfall wählen Sie 112!

Sie erreichen die Leitstelle Dietzenbach rund um die Uhr. Bitte geben Sie bei einem Notruf folgendes an:

  • Wo ist es passiert?
  • Was ist passiert?
  • Wie viele Personen sind betroffen?
  • Welche Art der Verletzung liegt vor?
  • Warten auf Rückfragen!

Bitte warten Sie solange bis die Leitstelle keine Rückfragen mehr hat und das Gespräch beendet.


Kann man mitmachen?

Aber klar! mehr


Bilder von Einsätzen:

Taucheinsatz auf dem Main mit der DLRG Mainflingen
Absicherungseinsatz für Fischerstechen
Rettung mit dem Spineboard aus dem Main
Einsatz mit der Feuerwehr auf dem Main
Main in Flammen 2011 mit anderen Ortsgruppen
Evakuierung von einer Mauer mit anderen Ortsgrupen